Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb meines Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte  auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweise ich auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Für meine Facebook-Seite habe ich eine eigene Datenschutzerklärung erstellt. Sie befindet sich unter https://claudiaklaedtke.de/fb-datenschutz und ist auch auf der Facebook-Seite im Impressum und im Infobereich unter „Datenrichtlinie“ verlinkt.

Verantwortlicher:

Claudia Klädtke
Finkenstr. 45
72461 Albstadt
kontakt@claudiaklaedtke.de
Kontaktformular

Arten der verarbeiteten Daten:

– Bestandsdaten (Name)
– Kontaktdaten (E-Mail-Adresse im Kontaktformular/bei Kommentaren).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Messung von Zugriffszahlen (anonymisiert)

Verwendete Begrifflichkeiten

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teile ich Dir die Rechtsgrundlagen meiner Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die  Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Ich bin Kundin des Webhosters  All-Inkl.com. Auf den Servern dieses Hosters wurde Webspace angemietet. Die Datenverarbeitung dient der Bereitstellung meiner Websites sowie des Webmail-Dienstes zur Kommunikation per E-Mail. Die Verarbeitung von Daten durch den Webhoster erfolgt auf Grundlage meines berechtigten Interesses, da dies technisch notwendig ist, um diese Website anbieten und über den E-Mail-Server kommunizieren zu können. Rechtsgrundlage ist hier  Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Die Beauftragung des genannten Webhosters mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ geschieht auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Rechte der betroffenen Personen

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Du hast entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der Dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Du hast das Recht zu verlangen, dass die Dich betreffenden Daten, die Du uns bereitgestellt hast, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. 

Du hast ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Du kannst der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. 

Löschung von Daten

Die von mir verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Der Hostinganbieter All-Inkl.com, auf dessen Server diese Website liegt, erhebt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen), bzw. zur Ermöglichung von Fehleranalysen bei technischen Problemen auf dem Server, für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Der Hostinganbieter ermöglicht es, die Erstellung von sogenannten Accesslogs, also die Speicherung der Zugriffsdaten und Erstellung von Statistiken für den Kunden, individuell anzupassen. Ich habe hier die Einstellung „Keine Logs“ gewählt, sodass keine Statistiken aus den Zugriffsdaten erstellt werden. Somit sind die IP-Adresse und weitere Zugriffsdaten für mich nicht zugänglich. 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular oder per Mail werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Im Kontaktformular ist die Angabe des Namens und der E-Mail-Adresse optional, ich weise jedoch darauf hin, dass eine Antwort nur bei Angabe der E-Mail-Adresse zwecks Kontaktaufnahme möglich ist. Die anonyme Nutzung des Formulars ist daher nur bei Nachrichten sinnvoll, die keiner Antwort bedürfen und lediglich eine einseitige Mitteilung an mich darstellen.

Die Nachrichten/Mails werden 7 Tage nach Erledigung mitsamt der E-Mail-Adresse gelöscht, es sei denn, es wurden ausdrücklich anderweitige Absprachen getroffen oder es handelt sich um E-Mails, welche die Funktion eines Handels- oder Geschäftsbriefes oder Buchungsbelegs haben und für die daher gemäß GoBD  (Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) eine Archivierungspflicht besteht oder die Inhalte sind strafrechtlich relevant (z.B. Beleidigungen, Drohungen oder illegale Angebote), sodass eine Archivierung zwecks Beweis erfolgt. Die E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und weder weitergegeben noch für Werbezwecke genutzt. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist hier Art. 6. der EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) Gemäß Absatz 1 a) „Rechtmäßigkeit der Verarbeitung“ ist die Speicherung und Verarbeitung der Daten zulässig, sofern das Einverständnis dafür vorliegt. Die Zustimmung wird vor dem Absenden des Formulars mittels Checkbox eingeholt.

Kommentare

Grundsätzlich können Nutzer in diesem Blog anonym Kommentare hinterlassen. Die Kommentare werden moderiert, also erst nach Prüfung freigeschaltet. Sofern der Nutzer Name, E-Mailadresse und Website angibt, werden diese Daten gespeichert. Die E-Mailadresse ist dabei grundsätzlich nicht öffentlich einsehbar. Die eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt, nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken genutzt. Die E-Mail-Adresse wird von mir nur dann zur Kontaktaufnahme verwendet, wenn der Kommentar eine entsprechende Aufforderung enthält.

Auf Wunsch des Kommentators können die eingegebenen Daten nachträglich gelöscht werden. Der entsprechende Löschwunsch kann per E-Mail oder über das Kontaktformular eingereicht werden.

Beim Kommentieren wird keine IP-Adresse gespeichert, die standardmäßige Kommentarfunktion von WordPress wurde entsprechend angepasst. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist hier Art. 6. der EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) Gemäß Absatz 1 a) „Rechtmäßigkeit der Verarbeitung“ ist die Speicherung und Verarbeitung der Daten zulässig, sofern das Einverständnis dafür vorliegt. Der Nutzer wird im Kommentarformular auf die Möglichkeit des anonymen Kommentierens sowie auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Außerdem wurde eine Checkbox zum Einholen des Einverständnisses integriert.

Cookies

Allgemeine Informationen zu Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Auf dieser Website werden lediglich Session-Cookies der VG Wort eingesetzt. Darüber klären die folgenden Abschnitte dieser Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Cookies auf dieser Website:

Zum Zweck einer anonymisierten Messung der Zugriffszahlen auf die einzelnen Texte werden Zählpixel der VG Wort eingesetzt.  Diese stellen eine Verbindung zu den Servern der VG Wort her und setzen Cookies nach dem folgenden Muster: ssl-vg03.met.vgwort.de

Warum werden Zählpixel der VG Wort eingesetzt?

Zählpixel sind kleine, unsichtbare Bilder, die beim Aufruf eine Verbindung mit den Servern der VG Wort herstellen. Dadurch kann eine anonyme Messung der Zugriffe auf einzelne Texte erfolgen. Auch Autoren von Online-Texten haben einen Anspruch darauf, an der Ausschüttung durch die VG Wort beteiligt zu werden. Bedingung dafür ist der Nachweis ausreichender Zugriffszahlen mittels Zählpixeln.  Sie bieten mir also die Möglichkeit, ein wenig Geld mit den Texten zu verdienen, die hier jederzeit kostenlos und ohne Werbe-Einblendungen zu lesen sind. Der Einsatz von Zählpixeln liegt somit in meinem berechtigten wirtschaftlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Auf den Servern der VG-Wort werden die Abrufdaten inkl. der IP-Adresse nur anonymisiert verarbeitet.

VG Wort – METIS – Texte im Internet – Datenschutzinformation
Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Ich setze „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texte ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen.

Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren zu ermitteln. Ich erfasse keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Eine Nutzung dieser Website ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Du kannst das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Deinen Browser so einstellen, dass er Dich benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens
Webangebote

Meine Websites und meine mobilen Webangebote nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.
Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Deines Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.
Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln.
Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Deine Identität bleibt immer geschützt. Du erhältst über das System keine Werbung.

(Quelle: Teilnahmebedingungen unter http://tom.vgwort.de/ Angepasst durch Claudia Klädtke)

Diese Websites verzichtet bewusst auf Analysetools (mit Ausnahme der anonymen Messung der Zugriffszahlen durch Zählpixel der VG Wort) und Werbecookies. Es werden keine personenbezogenen Daten durch Cookies gespeichert.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Zusätzlich zu dieser Website betreibe ich eine Facebook-Seite, um mit den dort aktiven  Interessenten und Nutzern kommunizieren zu können.

Facebook-Buttons

Im Header und Footer (Menüleisten am oberen und unteren Ende der Website) sind Link-Buttons eingebunden, die auf meine Facebook-Seite verweisen. Erst beim Klick auf den Button wird eine Verbindung mit den Servern von Facebook hergestellt. Es handelt sich um einen HTML-Link, der sich in einem neuen Tab öffnet. Beim Aufruf der Facebook-Seite gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenrichtlinie von Facebook.

Facebook-Seite

Für die Nutzung der Facebook-Seite  „Claudia Klaedtke – Bloggerin und Autorin“ gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenrichtlinie von Facebook. Auf diese habe ich leider keinen Einfluss.

Zusätzlich habe ich für die Facebook-Seite eine eigene Datenschutzerklärung erstellt. Die Datenschutzerklärung zur Facebook-Seite befindet sich unter https://claudiaklaedtke.de/fb-datenschutz und ist auch auf der Facebook-Seite im dortigen Impressum sowie im Punkt „Datenrichtlinie“ im Infobereich verlinkt. Sie klärt über die Facebook-Datenrichtlinie hinaus über den Umgang mit den personenbezogenen Daten durch mich als Betreiberin der Facebook-Seite auf.

Die wesentlichen Punkte nenne ich in verkürzter Form auch hier:

  • Ich verwende weder Deinen Namen noch den Inhalt Deiner Kommentare zu Werbezwecken.
  • Ich kopiere oder archiviere Deine Kommentare nicht. Du kannst sie jederzeit löschen.
  • Ich schreibe Dich nicht ohne Dein Einverständnis über den Messenger an.
  • Ich behandle private Nachrichten vertraulich und gebe Deine Angaben niemals ohne Dein Einverständnis weiter.

Datenschutzmuster angepasst durch Claudia Klädtke (Website-Betreiberin).*
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke.

*Aus dem verlinkten Datenschutzmuster wurden die Texte dort unverändert übernommen, wo sie dem Umgang mit personenbezogenen Daten auf dieser Website tatsächlich entsprechen. Einige Passagen wurden angepasst oder ergänzt, um die tatsächlichen Datenschutzbedingungen auf dieser Website korrekt darzustellen.